Yachtwindmesser für Windgeschwindigkeit Windmessgerät Typ 454

Der Yacht-Windmesser ist für Wetterbeobachter, Hobby-Meteorologen und Segler das ideale Hilfsmittel zur Windgeschwindigkeitserfassung.

Durch die robuste Fühlerbauweise und das spritzwassergeschützte Anzeigeinstrument ist der Yacht-Windmesser auch bei rauhen Umweltbedingungen einsetzbar. Da das Messgerät ohne Stromversorgung auskommt und einfach montierbar ist, ist ein rascher und unkomplizierter Einsatz möglich.

Sortiment:

  • Yacht-Windmesser Messbereich 0 … 100 km/h
  • Yacht-Windmesser Messbereich 0 … 100 km/h mit zusätzlich abgedichtetem Anzeigegerät

mit Messbereichserweiterung:

  • Yacht-Windmesser Messbereich 0 … 200 km/h
  • Yacht-Windmesser Messbereich 0 … 200 km/h mit zusätzlich abgedichtetem Anzeigegerät
Yachtwindmesser Yachtwindmesser
Messprinzip

Der Schalenstern rotiert mit einer der Windgeschwindigkeit proportionalen Drehzahl und treibt den Wechselstromgenerator an. Der dabei entstehende Strom wird über ein 2-adriges Kabel an das geeichte Anzeigeinstrument weitergeleitet, welches die Geschwindigkeit in km/h, Knoten und Beaufort anzeigt. Da der Wechselstromgenerator direkt Strom erzeugt, ist keine weitere Stromversorgung des Messsystems nötig.

Auf Wunsch lieferbar

Messbereichserweiterung bis 200 km/h, bestehend aus Umschalter (×2) und abgeglichenem Vorschaltwiderstand (für Abgleich wird das komplette Gerät benötigt).

Technische Daten
Technische Änderungen vorbehalten.
Yacht-Windmesser Typ 454 Messbereich
Yacht-Windmesser 0 … 100 km/h
Yacht-Windmesser mit Messbereichserweiterung: (×2) 0 … 200 km/h
Anzeigegerät: 0 … 54 kn
0 … 100 km/h
0 … 10 Beaufort
Anlauf ca. 0,6 m/s
Kabellänge mit Stecker 15 m
Gewicht gesamt ca. 470 g
Schalensterngeber ca. 90 g
Jackstecker ca. 5 g
Halter ca. 40 g
Kabel (15 m) ca. 190 g
Anzeigeinstrument ca. 140 g